Dr. jur. Hans-F. Gelpcke

Rechtsanwalt

Stichwortverzeichnis A-Z

Akteneinsichtsrecht

Gegner, kein

Antrag auf PKH-Gewährung

Ablehnung

Befangenheit f.d. Hauptverfahren

Aufhebung des InsVv

Mitwirkungsverpflichtung

Unterbrechung durch Insolvenzeröffnung

Unterbrechung durch Insolvenzeröffnung (trotz Eigenverwaltung)

Verweisung

Anwaltsgesellschaft

PKH-Anspruch, kein

Aufhebung des InsO-Verfahrens

s. Insolvenzverfahren, Aufhebung

Ausfallgläubiger

Zumutbarkeit der Kostenbeteiligung

Auskunftsklage

Erfolgsaussicht

Unzumutbarkeit

Aussetzung

keine gem. § 149 ZPO

Bedürftigkeit

Allgemeine Grundsätze

Forderung, einzuklagende

Insolvenzmasse, Teilbetrag

Kreditaufnahme

Massearmut

Masseunzulänglichkeitsanzeige, … nach

Vermögensmasse, Ermittlung

Verwendung des Erlöses aus anderen Verfahren

Befangenheit

Ablehnung des PKH-Antrags, … nach

Beiordnung des Anwalts

Allgemeine Grundsätze

Antrag auf …

Anspruch, kein

Anwaltssozietät

Auswahlrecht des InsVw

Einzelfälle

ArbG-Verfahren

InsVw = RA

Zv-Verfahren

Beiordnung, obwohl InsVw selbst RA

Beiordnung in ArbG-Verfahren

Beiordnung im Zv-Verfahren

Beitreibungsrisiko

Berufungsverfahren

PKH trotz – noch möglicher – Zurückweisung

Versagung trotz Begründetheit

Beschwerde

gegen PKH-ablehnenden Beschluss

Bindung des Beschwerdegerichts

Nachreichung der Unterlagen

gegen PKH-stattgebenden Beschluss

Bestreiten des InsVw

Darlegungslast

Bedürftigkeit

Unzumutbarkeit f.d. Gläubiger

Eigenverwaltung

Unterbrechung des PKH-Antragsverfahrens

Versagung

Einstweilige Verfügung

Sicherung des Rückgewähranspruchs

Erfolgsaussicht

Allgemein

Anforderungen

Auskunftsklage

Beitreibungsrisiko

Benachteiligung der Massegläubiger

Bestreiten, pauschales

Beweisaufnahme, beabsichtigte

grundsätzliche Bedeutung, Zulassung einer Berufung wg. ...

Rechtsmittelinstanz

Erfolgshonorar

PKH-Anspruch

Erledigungserklärung

Beidseitige

Eröffnung des InsVv

Eigenverwaltung und PKH Antrag

lfd. PKH-Antrag

Europarechtskonformität

PKH-Recht

Fallbeispiele

PKH bejaht

abgesonderte Befriedigung

Ausfallgläubiger

Auskunftsklage

ausländische Gläubiger

Banken

einstweilige Verfügung: Sicherung Rückgewähranspruch

einzelne …

Finanzverwaltung

Großgläubiger

Massegläubiger

Mini-Gläubiger

PSVaG

Schadensersatzklage gegen Gläubigerausschussmitglieder

Vereinsmitglieder

PKH Verneint

Anfechtungsklage, Verwirkung

Anfechtungsklage Wertersatz

Aufsichtsrat, beabsichtigte Klage

Auskunftsklage gem. IFG

bestrittene Forderungen

InsVw

Mahnverfahren

Massegläubiger

Mini-Gläubiger

Sozialversicherungsträger

Finanzverwaltung

Beteiligter i. S. § 116 S.1 Ziff. 1 ZPO

Zumutbarkeit

Forderungshöhe

Verbindlichkeiten übersteigende

Gebührenfragen

Forderungssperre

Gerichtskosten und Kostenaufhebung

Geschäftsgebühr, keine Anrechnung

Gegenstandswert

Beschwerdeverfahren gegen PKH versagenden Beschluss

Gegenvorstellung

Statthaftigkeit

Geschäftsgebühr

s. Gebührenfragen

Gläubigerausschussmitglieder

Haftung der …

Grundgesetz

Vereinbarkeit der PKH-Regelung …

Hauptsacheverfahren

PKH-Verfahren, Verhältnis

Insolvenzplan

Prozessführungsbefugnis nach bestätigtem …

Insolvenzverfahren

Aufhebung

Eröffnung

Eigenverwaltung und PKH Antrag

lfd. PKH-Antrag

Insolvenzzweck

PKH-Antrag für Verbindlichkeiten übersteigende Forderung

Juristische Person

als Gemeinschuldner

PKH-Anspruch

Juristische Person als Gemeinschuldner

Unanwendbarkeit des § 116 S.1 Nr. 2 ZPO

Koordinierungsaufwand d. InsVw

Siehe Unzumutbarkeit, Organisationsaufwand

Mahnverfahren

PKH-Anspruch, kein

Massegläubiger

Unzumutbarkeit der Kostenbeteiligung

Zumutbarkeit der Kostenbeteiligung

Massekostenarmut

PKH: bejaht

PKH-Bewilligung, i. d. R. keine …

Masseunzulänglichkeit

Bindungswirkung (keine) f. d. Prozessgericht

Passivprozess

PKH-Bewilligung

Mediation

PKH-Bewilligung

Miniforderungen

PKH für die Geltendmachung von …

Mitwirkungspflicht

PKH-Verlust bei Nichterfüllung

Mutwilligkeit

Anfechtungsklage

Berufskläger

Ergebnis i.V. Kosten

Grundsatz

Mahnbescheidsverfahren

Masseunzulänglichkeit

Prozess-und Vollstreckungsrisiken

Teilklage

Vollstreckbarkeit

Vorprozessuales Verhalten

Nachlässige Insolvenzverwaltung

Nachlassinsolvenzverfahren

Passivprozess

Pensionssicherungsverein

Unzumutbarkeit der Gläubigerbeteiligung

Prozessfinanzierung

Bemühensverpflichtung d. InsVw

Prozessführungsbefugnis

Insolvenzplan, … nach bestätigtem

Vorläufiger Verwalter (schwacher)

Vorläufiger Verwalter (starker)

PKH-Antrag

siehe Antrag auf PKH-Gewährung

PKH-Belege

Auskunftsanspruch des Gegners

Rechtswegzuständigkeit

Sozialversicherungsträger

Unzumutbarkeit der Kostenbeteiligung

Teilklage

Mutwilligkeit

Verpflichtung zur … bei Verbindlichkeiten übersteigender Forderungshöhe

Unentgeltliche Zuwendung

Wertersatz

Unterbevollmächtigter

Kosten des ...

Unterbrechung des PKH-Antragsverfahrens

s. Antrag auf PKH-Gewährung, Unterbrechung

Eigenverwaltung

keine … durch Eröffnung des InsVv

Unzumutbarkeit

s. Zumutbarkeit, Organisationsaufwand

Koordinierungsaufwand f. InsVw

Verjährungshemmung

demnächstige Zustellung

PKH-Antrag, erstmaliger

PKH-Antrag, Zustellung

Verweisung

Bindungswirkung des bezeichneten Gerichts

Keine…

Rechtsmittel

Vollstreckungsaussichten

s. Mutwilligkeit, Vollstreckungsaussichten

Vorläufiger InsVw

Allgemein

juristische Person (GmbH)

Prozessführungsbefugnis

Weigerung

Gläubiger trotz Zumutbarkeit

Wiedereinsetzung

Insolvenzeröffnung und lfd. PKH-Antragsverfahren

Lücken im PKH-Antrag

Mittellosigkeit, … wg.

PKH-Ablehnung

Unwahrscheinlichkeit der PKH-Bewilligung

Wiederholung PKH-Antrag

Zumutbarkeit der Gläubigerbeteiligung

Absonderungsrechte

s. Ausfallgläubiger

Allgemeine Grundsätze

Aufbringung, unschwere

Nachrangigkeit

Prozessrisiko

Quotenverbesserung

teilweise Befriedigung

Bemühensverpflichtung des InsVw

Berechnungsgrundsätze

s. auch allgemeine Grundsätze, Quotenverbesserung

Beteiligte

abgesonderte Befriedigung

Ausfallgläubiger

ausländische Gläubiger

Banken

bestrittene Forderung

einzelne …

Finanzverwaltung

Großgläubiger

InsVw

Massegläubiger

Mini-Gläubiger

PSVaG

Sozialversicherungsträger

Vereinsmitglieder

Fallbeispiele

bejaht

abgesonderte Befriedigung

Ausfallgläubiger

ausländische Gläubiger

Banken

einzelne …

Finanzverwaltung

Großgläubiger

Massegläubiger

Mini-Gläubiger

PSVaG

Vereinsmitglieder

verneint

Auskunftsklage gem. IFG

bestrittene Forderungen

InsVw

Massegläubiger

Mini-Gläubiger

Sozialversicherungsträger

Organisationsaufwand

Verfahrensarten

Auskunftsklage

Parallelprozess

Vollstreckungsrisiken

s. auch Mutwilligkeit, Vollstreckungsaussichten

Weigerung, trotz …

Großgläubiger

Haftentlassung

InsVw

Massegläubiger

Mini-Gläubiger

Musterprozess/Folgeverfahren

Parallelprozess

Prozess/Vollstreckungsrisiken

Quotenverbesserung

Sozialversicherungsträger

Steuerfiskus

Verbesserung

Vollstreckungsrisiken

Zustellung

demnächstige

Hilfe

Sie finden auf dieser Seite eine ständig aktualisierte Übersicht über Entscheidungen deutscher Gerichte zum PKH-Anspruch des Insolvenzverwalters. Für die Zeit bis zum 31.12.2006 ist auf das Handbuch Gelpcke/Hellstab/Wache/Weigelt "Der Prozesskostenhilfeanspruch des Insolvenzverwalters", RWS Verlag 2007, ISBN 978-3-8145-8137-8, zu verweisen.

Das Dokument ist in 3 Teile unterteilt:

  • Das Stichwortverzeichnis A-Z
  • Die verarbeiteten Entscheidungen
  • Das Entscheidungsregister

Benutzerhinweise:


  1. Die drei Bereiche des Dokuments sind über die in der Kopfzeile aufgeführten Reiter aufzurufen.
  2. Das Stichwortverzeichnis und die verarbeiteten Entscheidungen sind miteinander verlinkt, so dass der Benutzer per Mausklick direkt aus dem Verzeichnis zu den für das jeweilige Stichwort relevanten Entscheidungen gelangt.
  3. Unabhängig davon besteht die Möglichkeit über das Suchfenster - unter Eingabe eines Suchbegriffs - zu möglicherweise, da Volltextsuche, relevanten Entscheidungen zu gelangen.
  4. Im Entscheidungsregister findet der Benutzer sämtliche verarbeiteten Entscheidungen, sortiert nach: Gericht, Datum, Aktenzeichen, Fundstelle
    Im Interesse forensisch vor Ort tätiger Kollegen sind - soweit zugänglich - auch Entscheidungen der Instanzgerichte mit aufgenommen worden.
    Auch das Entscheidungsregister ist mit den verarbeiteten Entscheidungen verlinkt, so dass der Benutzer per Mausklick direkt aus dem Register in die verarbeiteten Entscheidungen gelangt.
  5. Der Übersendung selbst verkündeter oder erstrittener/erlittener Urteile wird mit großem Interesse dankbar entgegen gesehen.